Rezept: Penne Bolognese

Penne Bolognese

Heute teile ich mein Rezept für Penne Bolognese. Es ist ein einfaches Rezept für eine gute Pasta. Die Sauce braucht etwas Zeit, daher koche ich sie mir immer in grösseren Mengen, welche ich dann portioniert einfriere.

Dieses Rezept ergibt ca. 1 l Sauce.

1 Zwiebel
1 Karotte
1 Stange Sellerie
2 Zehen Knoblauch
300 g mageres Rindfleisch von der Schulter
2 dl Weisswein
1-2 EL Mehl
1 EL Tomatenmark
1 Dose geschälte Tomaten
2 Gewürznelken, ganz
1 Lorbeerblatt
Olivenöl

Pfeffer, Salz, Paprika, Kräuter

Die Zwiebel fein hacken, die Karotte und Sellerie in Brunoise (kleine Würfel) schneiden. Tipp siehe…

Das Rindfleisch in Würfel schneiden und mit dem Fleischwolf zu Hackfleisch verarbeiten. Man kann auch fertiges Hackfleisch verwenden, aber frisches ist einfach besser.

Die Zwiebeln und Gemüsebrunoise in Olivenöl andünsten, Knoblauch mit der Knoblauchpresse dazu geben. Nach ca. 5 Minuten das Hackfleisch dazugeben und gut wenden. 1-2 EL Mehl dazu stäuben, Tomatenmark dazugeben und weiterhin gut umrühren. Anschliessend mit 2 dl Weisswein ablöschen und den Wein gut einkochen. Dann die Dose Tomaten unter die Masse ziehen und evtl. etwas Wasser dazu giessen. Nun die 2 Gewürznelken und das Lorbeerblatt in die Sauce geben und mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen. Das ganze auf kleiner Stufe ca. 1 – 2 Stunden köcheln lassen. Damit die Sauce nicht anbrennt, muss immer wieder umgerührt werden.

Zur Bolognese passt am besten Penne, man kann aber jede beliebige Pasta nehmen, z.B. Spaghetti, Rigatoni oder Hörnli. Die Pasta in genügend kochendem Wasser al dente kochen und in einem tiefen Teller mit der Bolognese servieren. Nach belieben kann man die Penne Bolognese mit frischem, geriebenen Parmesan verfeinern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.