Küchenhelfer: Börner Gemüsehobel

Ein wirklich guter Küchenhelfer ist der Börner V5 Gemüsehobel. Er besteht aus einem Hauptteil mit einer scharfen, V-förmigen Klinge und verschiedenen Aufsätzen. Mit dem Börner V 5 Gemüsehobel lässt sich Gemüse ganz einfach und schnell in Scheiben, Streifen oder Würfel schneiden. Julienne und Brunoise schneiden war noch nie so einfach und effizient wie mit diesem Küchenhelfer.

Gesehen habe ich das Teil schon viel. Es wird praktisch an jeder Messe und an vielen Märkten angepriesen. Die wortstarken Marktschreier reden ohne Punkt und Komma darüber wie gut und einfach der Gemüsehobel zu bedienen ist. Während Jahren habe ich mich immer davor gesträubt ein solches Gerät an einem solchen Stand zu kaufen. Nun habe ich es aber am letzten Uster Märt doch getan.

Börner V5 in Aktion

Nun eines vorweg, so einfach wie es aussieht ist es zu beginn nicht. Die Bedienung des Küchenhelfers braucht schon einwenig Übung. Es eignet sich auch nicht jedes Gemüse, mit Kürbis hatte ich so meine Mühe. Aber Zwiebeln z.B. lassen sich fantastisch gut und einfach damit schneiden, ohne Tränen und ohne sie zu zerquetschen. Auch Karotten-Brunoise ist in wenigen Sekunden perfekt geschnitten.

Zwiebeln fein geschnitten perfekte Brunoise dank dem Küchenhelfer

Auch andere Gemüse wie z.B. Zucchini, Aubergine oder auch Kartoffeln lassen sich gut damit schneiden. Tomaten habe ich noch nicht versucht, soll aber laut Hersteller auch sehr gut gehen. Das probiere ich dann im Sommer, wenn ich einen feinen Caprese mache.

Für mich hat sich der Kauf des Börner V5 Gemüsehobel auf jeden Fall gelohnt und ich bereue es nicht, dass ich mich von einem Marktschreier überreden liess.

Gibt es Gemüse die gar nicht gehen? Habt ihr andere Erfahrungen gemacht? Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.